Unsere Kirche

Die ursprüngliche Kirche stammte aus dem 15. Jahrhundert. Die Gesamtarchitektur wies gotische Stilelemente auf. Durch Kriege, Not und Elend im 17. und 18. Jahrhundert wurden kaum mehr Reparaturen durchgeführt, die Kirche drohte einzufallen und wurde 1796 abgebrochen.
Für die heutige Barock-Kirche liegen Pläne des markgräflichen Baumeisters Krohmer zu Grunde. Baubeginn war am 13.04.1798, während dieser Zeit wurden die Gottesdienste im ehemaligen Rathaus abgehalten. Die fertige Kirche wurde an Pfingsten 1800 bezogen.
Entsprechend der gestiegenen Einwohnerzahl sollte die Kirche bereits zu Anfang des 20. Jahrhunderts vergrößert werden. Dieses Vorhaben konnte durch Krieg, Inflation usw. aber erst
1957 – 1959 verwirklicht werden. Die Kirche wurde um ein Querhaus, den neuen Chor und die Sakristei vergrößert.
2008 wurde das Langhaus renoviert und die neue Orgel eingebaut.
Im Oktober 2009 wurde nun auch die Renovation des Querhauses und des Chorraumes fertiggestellt, so daß nun die gesamte Kirche in neuem Glanz erstrahlt.

Ausstattung:
  • Hochaltar von 1742
  • zwei Seitenaltäre von 1744.
  • Altarinsel von 1983 (in diesem Jahr umfassende Innenrenovation), auf ihr der Zelebrationsaltar, der auf vier Säulen ruht. Die Säulen stellen sinnbildlich die vier Evangelisten dar.
  • Ambo
  • Taufstein um 1500, könnte aus der ehem. Kirche stammen
  • Orgel aus dem Jahr 2008. Sie ersetzt, nach einer umfassenden Kircheninnenrenovation und den Abbruch der Empore, die bisherige Orgel, welche damals aus dem Kloster Schwarzach erworben wurde.
    Die neue Orgel wurde am 26.04.2008 durch Dekan Martin Schlick in einem feierlichen Gottesdienst geweiht. Das Instrument nimmt die gesamte Kirchenraumhöhe ein und kann dadurch frei in den Raum sprechen. Der Prospekt (sichtbarer Orgelvorderteil) geben dem Kircheneintritt eine neue Qualität. Die Materialien und Farben schlagen einen Bogen zu den Altären.


    Ausführlichere Informationen zu unserer Kirche oder zur neuen Orgel erhalten sie in einer Broschüre, welche im Pfarrbüro erhältlich ist.

  • Datenschutz | Impressum